Vials mit optimierter Restentleerung

Vµ-Vial - für grosse und kleine Probenvolumen bis 1.2 ml

  • entspricht 12 x 32 mm Standard
  • geringes Restvolumen
  • steht selbständig, kein Support nötig
  • für grosse und kleine Probenvolumen bis 1.2 ml
  • aus klarem (H) resp. braunem (D) Borosilikatglas

Patent Nr. Vµ-Vial: EP 0860365

erhältlich mit:

  • Crimp-Verschluss (ND11)
  • Schnappring-Verschluss (ND11)
  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)
  • Narrow-Mouth Schraubverschluss (ND8)
  • Wide-Mouth Schraubverschluss (ND10)

 

ebenfalls erhältlich:

  • mit schwarzer lichtdichter Beschichtung für lichtempfindliche Proben, zBsp. Vitamine
  • silanisiert für Protein- oder Peptidproben

Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

iK11µ-Vial - mit sehr kleinem Totvolumen

  • entspricht 12 x 32 mm Standard
  • geringes Restvolumen
  • steht selbständig, kein Support nötig
  • für grosse und kleine Probenvolumen bis 1.1 ml
  • aus klarem (H) resp. braunem (D) Borosilikatglas

erhältlich mit:

  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)

Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

iV2µ-Vial - für kleinste Probenmengen bis 250 µl

Besonders geeignet für volatile Proben, Langzeitlagerung der Probe im Kühlschrank & Mikroreaktionen

250 µl Insert wird direkt mit Kappe verschlossen

  • kein Entweichen der Probe in den Raum zwischen Vial und Insert
  • ideal für Mikro-Reaktionen
  • geeignet für flüchtige Proben sowie Lyophilisation

langes spitz zulaufendes Insert

  • geeignet für Spritzennadeln mit seitlichem Loch
  • sehr kleines Totvolumen (< 5µl)

sehr robustes all-in-one Design

  • 12 x 32 mm Standard Abmessung
  • aus klarem (H) resp. braunem (D) Borosilikatglas

erhältlich mit:

  • Crimp-Verschluss (ND11)
  • Schnappring-Verschluss (ND11)
  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)

Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

Das 250 µl Insert des iV2µ-Vials ist in den Körper eines 1.5 ml Vials integriert und wird direkt mit der Kappe verschlossen. Durch den direkt verschlossenen Probenraum entweicht bei flüchtigen Proben kein Probendampf in den Hohlraum zwischen Vial und Insert.

Das Insert ist lang und fein ausgezogen. Somit eignet sich das iV2µ-Vial auch für Autosampler mit Seitenlochnadel und kleinste Probenmengen von wenigen Mikrolitern.

Für Protein- oder Peptidproben auch silanisiert erhältlich.

µ-Vial - mit konischem 350 µl Insert

all-in-one Design

  • entspricht 12 x 32 mm Standard
  • steht selbständig, kein Support nötig
  • aus klarem (H) resp. braunem (D) Borosilikatglas

Patent Nr.: 196 12 265

erhältlich mit:

  • Crimp-Verschluss (ND11)
  • Schnappring-Verschluss (ND11)
  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)
  • Wide-Mouth Schraubverschluss (ND10)

 

auch erhältlich:
silanisiert für Protein- oder Peptidproben.


Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

i4µ-Vial - mit 400 µl Flachboden Insert

all-in-one Design

  • entspricht 12 x 32 mm Standard
  • steht selbständig, kein Support nötig
  • Insert mit flachem Boden
  • aus braunem (D) Borosilikatglas

erhältlich mit:

  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)

Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

pp-Pure Vial - Polypropylen Vial für wässrige Proben, Proteine oder Peptide

Für wässrige Proben, Proteine oder Peptide

  • aus sehr reinem Polypropylen
  • innere Form des Vials ermöglicht den Einsatz mit Proben von 100 bis 700 µl
  • es wird empfohlen, die Nadelhöhe auf ≥3.5 mm über der Standfläche der Flasche einzustellen
  • Abmessung: 12 x 32 mm

erhältlich mit:

  • Schnappring Verschluss (ND11)
  • Agilent kompatiblem Schraubverschluss (ND9)

Bis zur Fertigstellung unseres Webshops finden Sie hier weitere Produkte-Information:

Vials mit optimierter Restentleerung

Grosse Moleküle wie Peptide und Proteine werden an der Glasoberfläche der Autosamplervials gerne adsorbiert. Anstelle von silanisierten Glasvials können Polymervials eingesetzt werden.


Beachten Sie:
Für unsere Polypropylen Vials verwenden wir ein weichmacherfreies Polypropylen. Das Polypropylen wird in die Vial-Form gepresst und schrumpft in der Folge beim Abkühlen. Würden wir ein Polypropylen mit Weichmacher verwenden, könnten wir einfach etwas mehr Polypropylen in die Form pressen, um die leeren Stellen zu "füllen". Mit dem reinen Material, welches wir verwenden, ist dies nicht möglich, so dass kleine Vakuumbläschen entstehen. Diese sind jedoch nur ein Schönheitsfehler und Beweis für die Reinheit des verwendeten Materials.